Andre Backhaus kandidiert für die ‚Freien Wähler‘ bei der Bürgermeisterwahl
Der einstige Spitzenringer will in Zukunft für Belange der Musikstadt Markneukirchen kämpfen
Markneukirchen – Europameister, Weltmeister, Bürgermeister – der Weg der Ringerikone Andre Backhaus könnte nach grandiosen, sportlichen Erfolgen ins Markneukirchner Rathaus führen. Neues Terrain sind Stadtratssitzungen für Backhaus nicht, denn dort ist der 45-jährige schon seit 2014 als Stadtrat für die Fraktion der Freien Wähler präsent, Backhaus weiß also schon, was auf ihn zukommt, sollte er am 7. Juni zum Bürgermeister gewählt werden.
 930028379
Andre Backhaus kommt aus Lübtheen (bei Schwerin), machte dort seine ersten Schritte auf der Ringermatte, als 13-jähriger kam er nach Sachsen, wo er 1988 mit dem Weltmeistertitel bei den Junioren seinen ersten, großen Erfolg feierte.
Nach der Vereinigung der beiden deutschen Ringer- Verbände wechselte Andre Backhaus zur RWG Mömbris-Königshofen, später zum VfK Schifferstadt. 1990 und 1993 feierte er den Gewinn des Europameistertitels.. Danach beendete er seine über 16-Jahre andauernde, internationale Laufbahn. National kann der Kandidat auf den Markneukirchner Bürgermeisterposten auf 5 Deutsche Meistertitel verweisen.
Seit 1998 lebt Andre Backhaus in Markneukirchen, blieb selbst in den Krisenjahren, trotz vieler Angebote zahlungskräftiger Erstbundesligisten in der Musikstadt und half 2005 beim Neuaufbau des Markneukirchner Ringer- Vereins mit und hielt dem Verein bis heute die Treue – auf der Matte als Siegringer und am Mattenrand als Trainer des Zweitligateams. Doch er trat nicht nur für Markneukirchen an, sondern war auch ehrenamtlich als Funktionär für den AVG tätig.
Andre Backhaus ist seit nunmehr fast 20 Jahren in seiner neuen Heimat sesshaft, ja heimisch geworden, der gelernte Verwaltungsangestellte heiratete vergangenes Jahr  seine Freundin Anja, mit der er ein Töchterchen Frieda hat, das am 14. August 2014 das Licht der Welt erblickte. Kürzlich hat er das Haus, in dem er bislang zur Miete wohnte gekauft und ist nun fleißig am Umbau, um auch für Sohn Lennox ein Kinderzimmer und ein Gästezimmer für seinen erwachsenen Sohn Charlie zu schaffen.
Nach vielen Gesprächen mit Markneukirchnern über kommunale Gegebenheiten in- und um Markneukirchen, entstand die Idee, sich als Bürgermeisterkandidat für die Freien Wähler zu stellen.
Das Andre Backhaus ein Kämpfer ist, hat er schon allzu oft bewiesen, nachdem der Abschied von der Matte bevor steht, will er nun für Markneukirchen auf kommunalpolitischer Ebene weiterkämpfen. Die Jugendarbeit, Kultur und Sport, die Aufwertung der Innenstadt, aber auch das Ankurbeln des Tourismus hat sich Andre Backhaus auf die Fahnen geschrieben. „Bei allen diesen Vorhaben sollen sich die Ortschaften gegenüber Markneukirchen nicht zurückgesetzt fühlen“, so der einstige Weltklasseringer, der im Juni die Ringermatte mit dem Chefsessel im Rathaus tauschen möchte.
Markneukirchens Bürgermeisterkandidat Andre Backhaus musste viele Fragen beantworten
Markneukirchen – Hoch her ging es am Dienstagnachmittag im Wahlbüro von Markneukirchens Bürgermeisterkandidat Andre Backhaus, der sich den Fragen der Bürger stellte. „Natürlich gab es viele Fragen, wie ich zur Windkraft stehe, oder ob ich das alte Postamt stehen lassen würde, aber vorrangig machten mich viele Besucher des Wahlbüros auf Mißstände aufmerksam“, so Backhaus, der sich schon zum zweiten Mal den Fragen und Hinweisen der Einwohner stellte. „Das ging durch fast alle Bereiche des öffentlichen Lebens“, will Andre Backhaus, der seit vergangenes Jahr bereits als Stadtrat Markneukirchens fungiert einige der angesprochenen Probleme schon in der letzten Stadtratssitzung vor den Wahlen am 7.6. ansprechen.
Besonders stark war diesmal auch die Fraktion der Freien Wähler vor Ort, die Backhaus als Bürgermeisterkandidat ins Rennen schickt.
„Andre engagiert sich riesig, hat bereits Gespräche mit Handwerksmeistern, der Feuerwehr und auch mit Sportfunktionären geführt, will wissen wo der Schuh drückt, um im Fall seiner Wahl auch wirksam helfen zu können“, so Andre Worbs von der Fraktion der Freien Wähler.
jr
Andre Backhaus stellt sich zur Wahl für den Bürgermeister in Markneukirchen